Planung ist der halbe Winter

Man könnte meinen, wir hätten die letzten Wochen im Winterschlaf verbracht. Dem ist aber nicht so, es wurde fleissig geplant, telefoniert, gezeichnet, geschrieben, sortiert, aufgeräumt, …

Jetzt ist die Planung der ersten Jahreshälfte 2020 schon recht weit vorgeschritten, dennoch werden die Restarbeiten fliessend in die tatkräftige Dachsanierung übergehen.

Dieses Jahr ist die Nordseite des Dachs an der Reihe. Sie bekommt neue Ziegel, neue Dachgauben, verliert vermutlich eine nachträglich angebaute kleine Toilettengaube und bekommt ein neues Türmchen. Die Schornsteine werden aufgemauert und der Vorbau erneuert. Zurzeit wird alles gezeichnet und mit dem Denkmalamt abgesprochen. In unseren Köpfen und auf dem Papier ist das Ziel schon existent.

Außerdem gibt es Detailplanungen zu beispielsweise Schornsteinverzierungen und Verbindungsgliedern unserer Jalousien.

2 Gedanken zu „Planung ist der halbe Winter

  1. Please, tell us more!!! Jetzt, in dieser furchtbar deprimierenden Zeit braucht´s schöne und interessante Berichte von der Restaurierung einer so wunderschönen alten Villa!

    1. Vielen Dank für die netten Kommentare. Im April geht’s bei uns wieder so richtig los, dann werden wir auch wieder fleissig berichten. Es juckt schon in den Fingern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.