Perspektivwechsel

Sonntags wird zurzeit auf lärmende Arbeiten verzichtet. Also machen wir neben Notwendigem, auch ein paar nette Sachen. Zum Beispiel über unser Dach fliegen. Erstaunlich ist, wie viel größer die diesjährige Dachseite ist. Wir haben noch einiges zu tun. Man sieht sehr schön die aktuelle Dreiteilung zwischen der Seite, die zurzeit in Bearbeitung ist, der Seite von 2019 und dem Rest, der nicht so richtig kaputt ist, aber dennoch seine Mängel hat und somit auch in naher Zukunft eine Überholung bekommt.

Auf der Nordseite befindet sich mittig das Treppenhaus, dessen Dach wieder im alten Glanz erstrahlen soll. Außerdem gibt es eine Gaube, die erhalten bleibt (rechts/westlich vom Treppenhaus) und einen neuen Zwiebelturm bekommt. Eine weitere Gaube wird rekonstruiert (links/östlich) vom Treppenhaus, auch diese bekommt ein Zwiebeltürmchen. Dazu kommen drei Schleppgauben und die beiden Schornsteine werden wieder aufgemauert.

Unten im Bild: die Nordseite, das Projekt 2020. Oben rechts: Südwestseite, unser abgeschlossenes Projekt 2019. Oben links: Südostseite, ein Zukunftsprojekt.
180 ° Drehung. Oben im Bild ist das Treppenhaus mit grüner Plane abgedeckt. Hier wird einiges passieren dieses Jahr, man darf gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert