Wintermärchen

Die Villa liegt tief im Winterschlaf.
Das Haus und Grundstück strahlt zum Jahresanfang eine romantische Ruhe aus. Von meiner, etwa 450 km entfernten, warmen Couch schicke ich ein paar verträumte Winterimpressionen der ruhenden Baustelle.

Die schützende Plane hat etwas gelitten, sie konnte aber notdürftig repariert werden.

Wir glauben und hoffen, dass unsere provisorische Dachabdeckung dem Winter standgehalten hat. Sobald das Wetter konstant etwas besser wird, wird es wohl schon wieder erste kleinere Arbeiten geben. … Wir haben viel vor im Jahr 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert