Der Tag des offenen Denkmals® – ein Rückblick

Letzten Sonntag, am 12.09.21, war er tatsächlich plötzlich da, der Tag des offenen Denkmals. Wir waren ganz gespannt, was auf uns zukommen würde. Eine Veranstaltung so ganz ohne Anmeldung oder Gästeliste macht man schließlich nicht alle Tage.

Die Rahmenbedingungen waren schonmal perfekt. Bestes Spätsommerwetter hat es uns leicht gemacht unserem Tag einen schönen Rahmen zu geben. Schließlich fand unser Debüt ausschließlich draußen statt.

Um 11 Uhr war erste Führung angesetzt. Ursprünglich dafür vorgesehen war ausschließlich Dennis. Um ca. 10:50 Uhr mussten wir kurzerhand umdisponieren und auch Henry und Sonja zu Gruppenführern machen. Glücklicherweise hatten wir einige motivierte Helfer, sodass wir problemlos den inhaltlichen Teil übernehmen und alle organisatorischen Aufgaben abgeben konnten. Unsere Gästeschätzung liegt bei etwa 250.

Besonders toll war, dass viele der Gäste ihre persönliche Geschichte mit der Villa verbinden. Dadurch waren wir am Ende des Tages nicht nur um einige Bekanntschaften reicher, sondern auch um jede Menge Informationen und einige historische Dokumente. Wir konnten Bilder aus den 1920er Jahren bestaunen und Zeitungsartikel von 1906, dem Erbauungsjahr der Villa, lesen. Das Highlight war ein riesiges Banner über die „Dampf-Gips-Fabrik von F.L. Schmidt“. Darauf zu sehen ist die Fabrik, die dem Vater des Erbauers der Villa zu Wohlstand verholfen hat und, im Hintergrund, unsere Villa. Otto Schmidt hat schließlich die Fabrik übernommen und sich fußläufig eine Villa gegönnt.

Wir freuen uns sehr über diesen schönen Tag mit netter Atmosphäre und gut gelaunten, interessierten Gästen.

 

Ganz unerwartet hat uns der Tag auch noch einen netten Artikel in der OTZ beschert. Wir sind zufrieden. Den gesamten Artikel findet man unter folgendem Link

Ein Gedanke zu „Der Tag des offenen Denkmals® – ein Rückblick

  1. Sehr geehrter Herr Korn!
    Ich besitze die „Baugewerks-Zeitung“ von 1908. In den Nummern 18 und 19 hat der Architekt Ihrer Villa, Herr Paul Schenk aus Oppurg, einen Artikel über Ihre Villa mit mehreren Abbildungen geschrieben. Wenn Sie sich dafür interessieren, dann melden Sie sich bei mir. Sie können die Blätter kopieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.