Über uns

Das sind wir…

Wir wurden mittlerweile des Öfteren darauf hingewiesen, dass es Zeit wird, für eine kleine Vorstellungsrunde. Also wer sind wir eigentlich und wie kommen wir dazu eine denkmalgeschützte Villa so gut es geht in Eigenleistung zu sanieren?

Henry wurde im wahrsten Sinne des Wortes in die Villa hineingeboren. Er verließ zwar seine Heimat, da seine Eltern aber weiterhin in der Villa lebten, beschäftigte sie ihn dennoch dauerhaft. Er wollte die Villa gerne erhalten und versuchte aus der Ferne mit begrenzten Mitteln die wichtigsten Sanierungsarbeiten durchführen zu lassen. Dies war allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Dennis, schon immer voller verrückter Ideen und dem Hang nach Extravagantem, hielt immer die Augen nach einem derartigen Projekt offen. Henry erklärte ihm, dass der Kauf eines solchen Anwesens nicht zu empfehlen sei, aufgrund unvorhersehbarer Kosten und sehr viel Arbeit. Dies schreckte allerdings nicht ab, sondern weckte Dennis Interesse.

Nach ersten vorsichten Besuchen der Villa wuchs der Wunsch das Gebäude gemeinsam zu sanieren und vor Ort ein neues Leben aufzubauen.

Auch Sonja, mittlerweile Dennis Frau, war recht schnell überzeugt. Die originalgetreue Sanierung schreckt sie zwar phasenweise ab, aber der Garten und die Hoffnung auf ein etwas selbstbestimmteres Leben, führten auch bei ihr schnell zu der nötigen Begeisterung.

Als letzte im Bunde hat sich Barbara, Henrys Freundin, zu uns gesellt.

Außerdem ist natürlich Karin, Henrys Mama immer vor Ort und kümmert sich um uns und die Villa. Besonders unsere Lebensmittelversorgung wäre ohne sie eine große Herausforderung.

Henry

Dennis

Sonja

Barbara

Karin